Skip to main content

Unabhängig und Informativ.

Wieviel Watt für Akku Schlagbohrschrauber?

Die heutige Generation von Akku Schlagbohrschraubern zeichnet sich durch ihre innovative sowie modernste Technik aus. Diese Geräte sind vielseitig und bieten eine hohe Leistung. Das Leistungsspektrum spielt bei Profis und auch bei Handwerkern eine entscheidende Rolle.

Woran erkennt man einen guten Akku Schlagbohrschrauber?

Jeder Handwerker möchte einen guten Akku Schlagbohrschrauber haben, zudem kann dieser Schrauber flexibel für jeden erdenklichen Zweck eingesetzt werden. Einen guten Akku Schlagbohrschrauber erkennt man an der Wattzahl. Angefangen von 400 Watt, endet die Wattzahl bei solch einem Schrauber bei circa 1500 Watt. Ein guter Schrauber sollte aber schon mindestens 600 Watt haben. Die Brandbreite der Wattzahlen ist sehr groß, daher sollte man schon vorher wissen, bei welchen Arbeiten ein Akku Schlagbohrschrauber zum Einsatz kommen soll.

 

Wieviel Watt für Akku Schlagbohrschrauber?

Der Akku des Akku Schlagbohrschraubers befindet sich meist am Ende des Griffes, was den Vorteil hat, dass das Gewicht des Schraubers gut ausbalanciert wird. In der Regel erhält man einen Akku angefangen von 10,8 Volt bis hin zu 36 Volt. Angegeben wird zudem solch ein Akku mit 1,5 Amperestunden bis hin zu vier Amperestunden. Der Akku hält länger durch, wenn die Arbeitskapazität höher ausfällt. Einige Schlagbohrschrauber mit Akku bieten eine zusätzliche Griffhalterung, die sich vorne am Schlagwerk befindet. So kann dieser Akku Schlagbohrschrauber sogar zweihändig angesetzt werden.

 

Es gibt verschiedene Akku-Varianten

Man entscheidet hierbei zwischen drei Akkuvarianten. Zum Ersten gibt es die Nickel-Cadmium-Akkus, diese bieten den Vorteil, dass sie sich über 100-mal aufladen sowie entladen lassen. Weiterhin können diese Akkus bei hohen sowie niedrigen Temperaturen eingesetzt werden. Der Akku kann somit viele Jahre leistungsfähig bleiben. Eine weitere Form ist der Nickel-Mettalhydrid Akku, der sich durch seine höhere Energiedichte auszeichnet. Dieser Akku enthält kein Cadmium, was nicht ganz ungefährlich sein kann. Letzteres ist der Lithium-Ionen-Akku, er zählt zu den gängigsten Akkus. Diese Akkus können mehr Energie speichern, als wie bei den anderen beiden Akkuvarianten.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *