Skip to main content

Akku Schlagbohrschrauber Fein

 


Die schwäbische Elektrowerkzeugmarke Fein bietet Akku Schlagbohrschrauber mit flexibler Anwendungsvielfalt an. Oft haben diese Schrauber einen Lithiumionenakku, der über eine Voltzahl von 14,4 bis 18,0 verfügt. Fein bietet ein wirklich sehr umfangreiches Akkuwerkzeugprogramm, sodass jeder Handwerker einen passenden Akku Schlagbohrschrauber Fein finden kann.

Besonderheiten des Akku Schlagbohrschraubers Fein

Der Akku Schlagbohrschrauber Fein bietet unter anderem ein Vierganggetriebe, einen bürstenlosen PowerDrive Motor oder ein abnehmbares Bohrfutter. Weiterhin sind Lithiumionenakkus mit einer selbst entwickelten SafetyCell Technologie integriert, die für eine lange Lebensdauer garantieren. Ebenso werden die Akkus und das Gerät mit einer Einzelzellenüberwachung sowie einer separat angebrachten Kommunikationsleitung vor Überhitzung, Tiefentladung und vor Überlastung geschützt. Die Akkuzellen sind zudem hochstromfähig. So werden die Akkus beispielsweise bei kurzfristigen Stromspitzen, welche unter anderem beim Schraubenanziehen entstehen können, nicht beschädigt. Die Marke Fein bietet bei seinen Geräten oft eine Garantie von drei Jahren.

 

 

Diese vorgenannten Besonderheiten sind nur einige Beispiele. So bietet das Vierganggetriebe eine Drehzahl von 400 bis 3850 Umdrehungen pro Minute. Ein effektives Bohren sowie präzises Schrauben ist somit ohne Probleme möglich. Das maximale Drehmoment muss ebenfalls erwähnt werden. So kann bei weichem Schraubfall das maximale Drehmoment mit 90 Nm und mit bei hartem Schraubfall mit 46 Nm angegeben werden. Letztens sollte noch die elektronische Drehmomentabschaltung erwähnt werden. Meistens bietet die Marke Fein Akku Schlagbohrschrauber Geräte mit 15 Drehmomentstufen plus einer Bohrstufe an. Die Preise bei solchen Modellen liegen bei ungefähr 100 bis 400 Euro, sind somit einfach erschwinglich. Auch das Gewicht dieser Maschinen ist angemessen, so wiegen sie angefangen von 1,7 Kilogramm bis hin zu 2,2 Kilogramm.

Wissenswertes über die Marke Fein

Im Jahre 1867 wurde die Firma Fein von den Herren Emil und Carl Fein gegründet. Die Marke Fein erfand im Jahr 1895 dabei schon den ersten elektrischen Handbohrer. Zur heutigen Zeit sind die Geschäftsführer des Herstellers Fein Klaus Wartlik sowie Richard E. Geitner. Die Produktionsstandorte befinden sich in Davenport, Jelling und Bargau. Zudem unterhält Fein viele Tochtergesellschaften, wie beispielsweise in Kanada, Indien, Spanien, Rumänien, Frankreich, China, Österreich und in Hongkong.

 

 

Blogtotal